www.easydrivers.at
Info

EASY DRIVERS Bad Vöslau-Aussenkurslokal von Berndorf

Ing. Rainer Rygalyk Wr. Neustädterstr. 18, 2540 Bad VöslauGoogle Maps +43 (2252) 75095
easy.voeslau@gmx.at Mo-Mi 15:00-18:30 Uhr
Mi 10:30-12.00 Uhr
Do 14:00-18:30 Uhr
Fr 10:30-15:30 Uhr
+43 (2672) 87973
Infoschließen
motorrad9.jpg
Motorradkurs
Termin 11.08.2017 - 11.08.2017

Kursdetails

Führerschein A1 mit L17

Motorradkurs

Kontaktiere uns, wenn du noch Fragen hast!
+43 (2252) 75095
easy.voeslau@gmx.at
nach oben

Mindestalter 

  • Beginn der Ausbildung: frühestens 15 ½ Jahre
  • Den Führerschein bekommst du frühestens:
  • Mit 16 Jahren für A1-Motorräder
  • mit 17 Jahren für B-Kraftfahrzeuge

Berechtigungen

Ein Führerschein A1 berechtigt zum Lenken von Motorrädern mit oder ohne Beiwagen mit höchstens:

o   125 cm³ Hubraum

o   11 kW Motorleistung

o   0,1 kW/kg Verhältnis Leistung / Eigengewicht

·         Dreirädrigen Kraftfahrzeuge mit höchstens 15 kW Leistung

Der Führerschein A1 umfasst auch den Füherschein AM.

Ein Führerschein B berechtigt zum Lenken von Kraftwagen (PKW, Kombi, Klein-LKW) mit höchstens:

o   8 Plätzen für beförderte Personen und

o   3,5 t höchstem zulässigem Gesamtgewicht

Ganz Easy die Theorie erlernen

Die theoretische Ausbildung setzt sich aus einem Kursteil mit 20 Unterrichtseinheiten für das Grundwissen GW, einem Kursteil mit 6 Unterrichteinheiten  für den klassenspezifischen Stoff A und einem Kursteil mit 12 Unterrichtseinheiten für den klassenspezifischen Stoff B zusammen. Anschließend ist eine Theorieprüfung abzulegen.

Die theoretische Prüfung findet mit PC im Multiple-Choice-Verfahren statt. 


BEACHTE: wenn du die Theorieprüfung bestanden hast, musst du innerhalb von 18 Monaten die praktische Prüfung bestehen. Sonst wäre die Theorieprüfung zu wiederholen!

Ganz Easy zur praktischen Ausbildung

Führerschein A1:

Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 14 Unterrichtseinheiten. Diese Unterrichtseinheiten finden auf dem Übungsplatz und (mindestens 10 Unterrichtseinheiten) im Straßenverkehr statt. Eventuell notwendige, zusätzliche Einheiten für die Prüfungsvorbereitung sind von den individuellen Fähigkeiten abhängig.

Führerschein B:

Die praktische Ausbildung umfasst 12 Unterrichtseinheiten auf dem Übungsplatz und als Ausfahrt auf der Straße. Danach folgt die Phase der begleiteten Ausbildungsfahrten:  

  • 3x 1.000 Kilometer, wobei nach jeweils 1.000 Kilometern begleitende Schulungen in deiner Easy Drivers Fahrschule absolviert werden.

Alkoholbestimmungen

Für die Inbetriebnahme und das Lenken von Kraftfahrzeugen ist die Alkoholgrenze von bis zu 0,1 Promille bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres zu beachten. Danach gelten unter 0,5 Promille Blutalkoholwert.

.

Die 2. Ausbildungsphase für die Klassen A1 und B - das Finale zur Perfektion

Wenn du zum ersten Mal eine der Motorradklassen (A1, A2, A) erwirbst, ist nach dem Führerscheinerwerb eine weitere Ausbildungsphase zu absolvieren.


Sie umfasst:

  • Ein eintägiges Fahrsicherheitstraining in Verbindung mit einem verkehrspsychologischen Gruppengespräch. Zeitraum : frühestens 2, spätestens  12 Monate nach Erhalt des Führerscheins.
  • Eine Perfektionsfahrt A1 bei Easy Drivers. Zeitraum:  4 bis 14 Monate nach Erhalt des Führerscheins.

Zusätzlich ist nach dem Führerscheinerwerb B ebenfalls eine weitere Ausbildungsphase zu absolvieren.

 

Sie umfasst:

  • Ein eintägiges Fahrsicherheitstraining in Verbindung mit einem verkehrspsychologischen Gruppengespräch. Zeitraum : frühestens 3, spätestens  9 Monate nach Erhalt des Führerscheins.
  • Eine Perfektionsfahrt B bei Easy Drivers. Zeitraum:  6 bis 12 Monate nach Erhalt des Führerscheins.

Easy going zur Behörde

Du benötigst:

  • für die Anmeldung: einen amtlichen Lichtbildausweis
  • bis zur Bescheiderteilung: eine ärztliche Untersuchung
  • bis zur Theorieprüfung: ein Foto
  • bis zur Praxisprüfung: einen Erste Hilfe - Kurs

Die Easy Drivers Stützpunkte erläutern gerne die Details und helfen Dir jederzeit mit Rat und Tat, wenn es um Behördliches geht.

 

Anforderungen an die Begleiter:

·         Höchstens 2 möglich

·         Müssen in einem Naheverhältnis zum Fahrschüler stehen

·         Müssen seit mindestens 7 Jahren den B-Führerschein besitzen

·         Dürfen in dieser Zeit keine schweren Verkehrsdelikte gesetzt haben
- Müssen an einer theoretischen Einweisung teilgenommen haben

Deine Fahrlehrer

Bock Wolfgang

Populär und vielseitig präsentiert sich unser bekanntes Modell Wolfgang, das sowohl in der B- als auch in der A-Klasse erhältlich ist. Auch mit ihm wird seit Jahren die Verkehrssicherheit zum Thema gemacht. Auf der Grundlage des Bewährten und Erfolgreichen präsentiert sich dieses "Produkt" trotz  seines langen Radstandes agil und mit viel Temperament. Du wirst mit seiner Unterstützung durch den dichten Dschungel der Technik und der Paragrahpen geleitet.

Eidler Hermann

Sympathie strahlt dieses handliche "Modell" aus. Ordentlich verarbeitet und ohne wirkliche Schwächen sorgt Hermann für deinen starken Auftritt. Außerdem punktet er mit gefälligem Sound und angenehmen Ansprechverhalten. Mit seinem Gespür für individuelle Talente demonstriert er was in dieser Klasse möglich ist. Es ist ihm ein großes Anliegen, dich zu einem knackigen Kurvenkünstler zu machen. Abseits befestigter Wege ist er auch ein kompetenter Begleiter.

Rygalyk Rainer

Seit mehr als 25 Jahren auf großen Tour. Es ist nicht leicht dieses Modell zu beschreiben. Modelle wie diese -" CHEF-MODELLE" - kommen natürlich schon sehr nahe an die "Perfektion" heran. Kultiviert und drehfreudig sorgt es seit Jahren tortz vieler Herausforderungen für verlässliche Lauf-Leistung. Über die Jahre zeigte sich kein ernsthaftes Manko. Sein unkonventionelles Äußeres sticht sofort ins Auge und setzt bunte Akzente - ein klassisches Modell jedoch sieht weit anders aus. Dieses Modell bürgt für Qualität und mit Sicherheit für viel Spaß.

Fazit: ein wichtiges Modell in unserer Produktpalette und natürlich einer unserer Bestseller!