BREAKING NEWS

Die COVID-19-Öffnungsverordnung, die mit 19. Mai 2021 in Kraft getreten ist, hat für uns leider folgende Verschärfung gebracht:

Bei Theorie- und Praxisprüfungen dürfen nur Personen teilnehmen, die

                    

Die Nachweise sind zur Prüfung unbedingt mitzunehmen und unaufgefordert dem Sekretariat vorzulegen!

Bei Nichtvorlage eines gültigen Nachweises ist ein Prüfungsantritt gesetzlich untersagt!

 

Als Nachweise gelten:

  • Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird (24 Stunden gültig).
  • Antigentests einer befugten Stelle (48 Stunden gültig)
  • PCR-Test einer befugten Stelle (72 Stunden gültig)
  • Ärztliche Bestätigung über eine überstandene Infektion (6 Monate gültig)
  • Ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte
    • Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als 3 Monate zurückliegen darf
    • Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf
  • Absonderungsbescheid (6 Monate gültig)
  • Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper (3 Monate gültig)

 

Seit 25.01.2021 ist eine FFP2 Schutzmaske während den Fahrstunden und bei Betreten der Fahrschulräumlichkeiten zu tragen.

 

L/L17 Feedbackfahrten nur wenn Kunde und Ausbilder im gemeinsamen Haushalt leben.

Sollten sich Änderungen ergeben, werde ich diese zeitnah einpflegen.